DEKRA
DEKRA ist eine weltweit führende Experten-Organisation und engagiert sich für Sicherheit und Qualität im Umgang der Menschen mit Technik, Umwelt und Mobilität. Insgesamt sind 180 Tochter- und Beteiligungsgesellschaften an die DEKRA AG angebunden. Diese ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft des DEKRA e.V. und verantwort das operative Geschäft des Konzerns. Die Dienstleistungsfelder „Automotive Services“, „Industrial Services“ und „Personnel Services“ stehen für qualifizierte und innovative Dienstleistungen rund um Themen wie Fahrzeugprüfungen, Gutachten, internationale Schadenregulierung, Consulting, Industrie-Prüfdienstleistungen, Produktprüfungen, Zertifizierungen, Umweltschutz, Qualifizierung, Zeitarbeit sowie Out- und Newplacement. DEKRA ist heute in 29 Ländern West- und Osteuropas sowie in den USA, in Brasilien, Nord- und Südafrika, Japan und China präsent. Mehr als 21.000 Mitarbeiter erwirtschaften einen Jahresumsatz von rund 1,7 Milliarden Euro.

Neutralität seit 85 Jahren – die führende Expertenorganisation in Europa

Weitere Informationen: www.dekra.com

UNIQA
Die Versicherungsgesellschaft UNIQA Biztosító Zrt. ist in den seit ihrer Gründung vergangenen zwei Jahrzehnten zum sechstgrößten Versicherer des ungarischen Marktes geworden. Mit einem landesweiten Vertriebsnetz tätigte sie 2009 Prämieneinnahmen von insgesamt brutto 52,83 Mrd HUF. Der Versicherer ist seit 1990 in Ungarn präsent und arbeitet seit November 2003 als UNIQA Biztosító Zrt. Die Gesellschaft verfolgt das Ziel, ihren Kunden umfassenden Service mit hoher Qualität zu bieten, die auch für andere Versicherer Maßstäbe setzt. UNIQA Biztosító Zrt. wurde 2010 bereits zum vierten Mal unter die besten Marken Ungarns, die sog. Superbrands, gekürt.

UNIQA Biztosító Zrt. ist Mitglied der UNIQA Group Austria, einer der führenden mitteleuropäischen Versicherungsgruppen. Die UNIQA-Gruppe agiert in 21 Ländern mit über 22.000 Mitarbeitern und Maklern; ihre Prämieneinnahmen beliefen sich 2009 auf mehr als 5 Mrd. Euro. Die langjährigen Erfahrungen auf ihren wichtigsten Zielgebieten Mittel- und Osteuropa stellen hervorragende Grundlagen für ein weiteres dynamisches Wachstum dar.